Einführung in die Ausstellung

Erstes Ausstellungstafel, Einführung

Erstes Ausstellungstafel, Einführung

Von Ashley bis Karl-HeinZ haben sich rund 240 Bewohner an der Postkartenaktion von MUXS beteiligt und etwas gezeichnet, geschrieben, gemalt und/oder die drei Fragen auf der Rückseite der Karte beantwortet:

  • Ich mag am FF* besonders: . . .
  • Ich mag am FF* überhaupt nicht:     . . .
  • Wenn ich BürgermeisterIin im FF* wäre, würde ich: . . .

Allen Teilnehmern vielen Dank fürs Mitmachen!

Alle Postkarten sind hier im Internet zusehen. Rund 100 dieser Karten sind auf den neuen Ausstellungstafeln zu sehen - nach 9 Themen geordnet. Zu jedem der 9 Themen wird eine Frage gestellt. Helfen Sie Ihrem, helfe Deinem Stadtteil durch Antworten auf die Fragen.

Vor Ort beteiligen

Einfach auf der Skala, die sich auf den folgenden Tafeln immer am rechten Bildrand befindet, einen Punkt kleben für “ich stimme zu” oben auf der Skala, für “ich lehne ab” unten auf der Skala.  (das geht natürlich nicht online, sondern nur vor Ort). Oder Sie schreiben etwas in das Gästebuch dieser Ausstellung.

Online beteiligen

Sie können die Ausstellungstafeln,bzw. die einzelnen Postkarten hier auf dieser Internetseite kommentieren und Sie können über die 9 Fragen, die auf den Ausstellungstafeln gestellt werden auch online abstimmen.

Beteiligen lohnt sich

Alle, die sich vor Ort oder im Internet beteiligen, helfen ihrem Stadtteil. Und alle, die Ihren Namen im Gästebuch der Ausstellung oder ihre Emailadresse beim Kommentieren im Internet hinterlassen, können etwas gewinnen. Sie nehmen teil an einer Verlosung von attraktiven Preisen, die während des Stadteilfestes im FF Anfang September gezogen werden:

  1. Preis: zwei Tageskarten  für das MeridanSpa Fitness- und Wellnesbad in den Spandauer Arcaden
  2. Preis: Gutschein für Backwaren der Firma Rösler im Wert von 50.- €
  3. Preis: Gutschein im Wert von  50.- € für Konsum im CAFÉ der Paul-Gerhardt-Gemeinde.

Die Namen der Gewinner werden bekanntgegeben auf den Internetseiten http://falkenhagener-feld.de, http://muxs.de und in der Stadtteilzeitung Falkenhagener Express. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Both comments and pings are currently closed.

Kommentarmöglichkeit geschlossen.